Sélim Mazari

Klavier

Blattspiel


Klavierunterricht mit Sélim Mazari in Wien. Qualitätsgesicherter Unterricht mit erstklassig ausgebildete Lehrkraft und Profimusiker. Sélim Mazari unterrichtet Klavier und Blattspiel auf Englisch und Französisch. Einstieg jederzeit möglich!

Selim Mazari verfügt über umfangreiche Erfahrungen als Klavierlehrer und gibt begeistert sein pianistisches und musikalisches Wissen weiter. Er unterrichtet SchülerInnen aller Niveaus, von den Anfängen am Instrument bis hin zum professionellen Musikstudium. Besonders am Herzen liegt ihm die Disziplin des Blattspiels. 

  

Im Jahr 2003 besuchte Sélim Mazari die Klavier-Sommerakademie in Nizza, wo er Brigitte Engerer kennenlernte, die den jungen Musiker nachhaltig prägte. Im Jahr 2008 wurde er einstimmig in ihre Klasse am Conservatoire Supérieur de Musique de Paris aufgenommen, wo er bis zu ihrem frühen Tod 2012 von ihr unterrichtet wurde. Im Anschluss absolvierte er einen zweiten Master-Abschluss am Royal College of Music in der Klasse von Dmitri Alexeev in London. London war auch der Ausgangspunkt für eine neue Etappe, geprägt durch sein Treffen mit Avedis Kouyoumdjian, einem Pädagogen und Freund von Brigitte Engerer, der ihn einlud, ihm in seine Klasse an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien zu folgen. Mit seinem neuen Mentor erforscht Mazari das große klassische Repertoire unter anderem von Mozart, Beethoven und Haydn und blüht in der Musikhauptstadt voll auf.  Als umtriebiger Kammermusiker arbeitet er mit Yo-yo Ma, Henri Demarquette, Natalia Prischepenko, Olivier Charlier und dem Hermès Quartett zusammen. Er tritt unter anderem in der Fondation Louis Vuitton sowie im Rahmen der Festivals Sully und «Roque d’Anthéron» auf.

 

Mazari wurde beim internationalen Wettbewerb «Ile de France», dem «Piano Campus 2013», dem internationalen Wettbewerb «Collioure» sowie von der «Société des Arts de Genève» ausgezeichnet.  Zudem ist er Laureat der SAFRAN-Stiftung für Musik (2014), sowie der «Révélations Classiques de l’ADAMI» (2012). Die «Victoires de la Musique Classique» in Frankreich haben Mazari mit der Auszeichnung «Entdeckung des Jahres» weiter ins Rampenlicht gerückt.  

Im Januar 2020 erschien seine erste Solo-CD, die Beethovens Variationen gewidmet ist (einschließlich der formidablen Eroica), aufgenommen in der Salle Molière in Lyon. Dieses Album erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter eine DIAPASON D'OR-Auswahl von ARTE und begeisterte Kritiken (Pianiste, Classica, Concertclassic.com, Artamag', Radio Classique und France Musique, etc). Ein Album mit Duetten mit Sophie Dervaux, Solofagottistin der Wiener Philharmoniker, ist im Februar bei Berlin Classics erschienen. Sélim hat auch an der neuen CD von Joséphine Olech, Reconnect, mitgewirkt, die kürzlich bei Es-Dur erschienen ist. Am Ende der Saison wird er Mozarts Konzerte 12 und 14 mit Paul Meyer und dem Mannheimer Kammerorchester für Mirare aufnehmen. Sie werden mit diesem Programm in der Saison 21/22 auf Tournee gehen.

 

Im November 2020 wurde er von Daniel Barenboim eingeladen, an seinen Masterclasses über Beethovens Sonaten teilzunehmen, die im Boulez Saal in Berlin aufgenommen wurden.

 

Demnächst wird er bei Piano à Lyon mit dem Modigliani-Quartett, am Grand Théâtre de Provence mit dem Quatuor Hermès, an der Opéra de Toulon solo und vierhändig mit dem Pianisten Adi Neuhaus, beim Chopin-Festival in Bagatelle und beim Festival in Mougins auftreten, in der Klavierscheune von Chassignolles, bei den Jeudis musicaux de Royan, in der Scheune von Meslay, in La Roque d'Anthéron, bei Chopin à Nohant, beim Festival de Radio-France in Montpellier, bei den Rencontres Musicales d'Evian, etc. In der Saison 2021/2022 eine Recital-Tournee mit Augustin Dumay, eine Zwei-Klavier-Tournee mit Tanguy de Williencourt und die Zusammenarbeit im Klavierquartett mit dem Arnold Trio.

 


Cérémonie des Victoires de la Musique Classique

Février 2018, Evian, La Grange au Lac

Concerto n° 5 « Empereur » op. 73 de Beethoven (final)

école de musique - Neulinggasse 11 Top I+II 1030 Wien - 0043 670 603 1116 - office@ecoledemusique.at

 

école de musique ist ein Konzept von Working Muse e.U.

© working muse 2021