Unsere Geschichte

 

2017 haben wir die Plattform école de musique ins Leben gerufen, um unsere Selbständigkeit besser zu organisieren und die Herausforderungen als freischaffende MusikerInnen besser zu meistern. Unser Team besteht aus sorgfältig ausgewählten Lehrenden, die an den besten Universitäten (CNSM Paris, MDW Wien, New York University...) ausgebildet wurden und auf den schönsten Bühnen der Welt konzertieren (Wiener  Staatsoper, Musikverein, Konzerthaus...). Diese exklusive internationale Auswahl bringt neben hoher Qualität einen weiteren Vorteil mit sich: unsere sprachliche Diversität. Mit der école ist es möglich geworden, Musikunterricht mit dem Einüben verschiedener Sprachen zu kombinieren. SchülerInnen wählen die Unterrichtssprache je nach Vorliebe und Interesse.

 

Als Gründungskapital hatten wir nur eins: unser eigenes Leistungspotenzial. Wir haben unsere Kundschaft in unser Wohnzimmer eingeladen, und so angefangen, unser Publikum von unserem Wert zu überzeugen. Eine kleine Miete haben wir uns leisten können, somit konnten Babys und Kleinkindern Mittwochnachmittags mit uns neben dem Lycée Français musizieren. Agathe wurde kurzzeitig berühmt, als sie durch Wien auf dem Fahrrad, mit dem Cello auf dem Rücken und dem Fahrradkorb voller lauter Trommeln und Glocken (laut) gefahren ist. Unser Erfolg war groß und die Motivation umso größer. Februar 2018 verlieben wir uns in ein entzückendes Lokal in der Fuchsthallergasse im 9te Bezirk. Die école genießt seit diesem Zeitpunkt ihren eigenen Standort...

 

 

 

 

 

Wir haben dort 2 wunderschöne Jahre verbracht. Manchmal war es ein bisschen klein als wir im Orchester proben wollten, aber die Freude war so groß, dass wir immer Platz und Lösungen gefunden haben. Unsere Lust gemeinsam zu musizieren war so groß, dass es Wände versetzen konnte. Die mehrzähligen Wasserschäden haben auch versucht, unsere Kräfte wegzunehmen, aber sie haben es nicht geschafft! Wir haben in dieser Zeit viele Konzerte gespielt, mehrmals beim Theater Spektakel und im alten Rathaus, aber auch in der Französischen Botschaft! 

In März 2020 klopft der Covid 19, wie auch in der ganzen Welt, an unsere Tür. Wir sind gezwungen zu schließen und wandeln den ganzen Betrieb Online um... Alle LehrerInnen und Schülerinnen geben ihr bestes, damit es weiter singt und spielt. Aus der Zeit haben wir schöne digitale Erinnerungen: "don't worry! "

 

 

 

2020 war für uns alle eine Herausforderung, und für das Team école de musique auch als Musikerinnen und Kulturschaffende.  Wir haben Juli 2020 unser Standort in der Fuchsthallergasse aufgeben müssen. Aber menschlich, ist auch viel passiert. Dank der Unterstützung unserer Kundschaft, sind wir noch da. Unsere SchülerInnen haben mit uns gemeinsam gekämpft, um eine Lösung zu finden, damit die école weiter lebt. November 2020 sind wir zurück in wunderschönen neuen Räumlichkeiten - diesmal im 3te Bezirk. Was die école so schön macht, ist nicht nur, dass ihre Qualität anerkannt ist, sondern auch, dass es ein gemeinsames Projekt ist.

 

Sie möchten noch mehr über uns erfahren?

école de musique - Neulinggasse 11 Top I+II 1030 Wien - 0043 670 603 1116 - office@ecoledemusique.at

 

école de musique ist ein Konzept von Working Muse e.U.

© working muse 2021